Kostenloser Versand ab € 35,- Bestellwert
Versand innerhalb von 2-5 Tagen
Fragen zu unseren Produkten +49 (0) 7671 - 99240
Montag bis Freitag 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
 

Guarana: Ein energiereiches Superfood mit vielen Vorteilen

Du hast noch nie von Guarana gehört? Macht nichts! Die Chance, dass du Guarana schon einmal zu dir genommen hast ist dennoch sehr hoch. Aufgrund des hohen Koffeingehalts wird Guarana insbesondere in der Getränkeindustrie verwendet. Hast du also schon einmal einen Energy Drink getrunken, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass darin auch Guarana enthalten war.

In den nachfolgenden Zeilen wollen wir dir kurz erläutern was Guarana genau ist und warum dieses Superfood für deine Gesundheit gut sein kann...

Was ist Guarana?

Guarana ist eine im Amazonasbecken beheimatete Kletterpflanze und gehört zu der Familie der Seifenbaumgewächse (ebenso wie Litschi).

Den Ursprung hat das Wort Guarana vom Warana, was "Frucht wie die Augen der Menschen" bedeutet. Ein sehr treffendes Wort wie wir finden: Die von der Pflanze produzierten Früchte haben einen schwarzen Samen, der von weißem Fleisch umgeben ist und somit an das Aussehen eines menschlichen Augapfels erinnern. Die schwarzen Kerne, auch Nüsse genannt, schmecken sehr bitter sind aber reich an Fetten, Eiweißen und weißen eine hohe Konzentration an Koffein auf. Um der Bitterkeit entgegenzuwirken, fürgen wir dem Guaranapulver in unserem Energie-Kick noch weitere Superfoods hinzu, unter anderem Banane und Lucuma.

Bereits seit Jahrhunderten wird die Guarana-Pflanze von den Indio-Indianern im Amazonas-Gebiet für medizinische Zwecke und die Körperpflege verwendet. Vor allem während langer Jagdausflüge spiele Guarana eine entscheidende Rolle: Durch die Inhaltsstoffe wurde die Frucht als Energiereserve genutzt, aber auch um die Konzentration zu erhöhen und Hunger und Durst zu stillen.

Doch genug des Ausflugs in alte Zeiten! Warum solltest du Guarana essen? 

Grund 1: Guarana als natürlicher Energiespender

Wer kennt es nicht? Du fühlst dich müde und schlapp. Du machst also was? Richtig: Erst einmal einen Kaffee rauslassen. Doch wir sagen: Greif stattdessen lieber zu Guarana. Das in Guarana enthaltene Koffein wirkt ähnlich wie andere koffeinhaltige Getränke, indem es den Neurotransmitter Adenosin blockiert, der dafür verantwortlich ist, dass das Gehirn sich entspannt und du müde wirst.

Der Vorteil von Guarana ist jedoch: Es wird im Körper nach und nach freigesetzt und gibt dir langanhaltende Energie (bis zu 8 Stunden). Der Grund hierfür ist, dass das Koffein an Gerbstoffe gebunden ist, welche im Körper erst abgebaut werden. Da dieser Prozess im Körper länger dauert, wird das Koffein langsam freigesetzt und versorgt dich dadurch länger mit Energie. Des Weiteren soll Guarana - ganz im Gegensatz zu Kaffee - weder die Magenschleimhäute angreifen noch andere Nebenwirkungen besitzen

Grund 2: Guarana verbessert deine Lernfähigkeit

Ähnliche wie Matcha hat auch Guarana gehirnfördernde Vorteile. Eine im Jahr 2007 veröffentlichte Studie in der wissenschaftlichen Zeitschrift "Psychopharmacology" zeigte, dass die Teilnehmer, welche 37,5mg oder 75mg Guarana erhielten, "positivere kognitive Effekte erzielten". Bei der Kontrollgruppe hingegen konnte dieser Effekt nicht nachgewiesen werden. Die Forscher der Studie glauben hierbei nicht, dass Koffein der einzige Grund für das bessere Abscheiden der Teilnehmer ist, sondern dass auch andere Wirkstoffe von Guarana damit zu tun haben. 

Eine ältere Studie aus dem Jahr 2004 zeigt ähnliche Ergebnisse: Die Teilnehmer, die Guarana-Extrakt einnahmen, konnten den Ihnen zugetragenen Aufgaben mehr Aufmerksamkeit schenken und schneller erledigen

Basierend auf diesen Erkenntnissen haben wir unsen Energie-Kick Mix so zusammengesetzt, dass man mit einem Teelöffel des Pulvers ca. 70mg Guarana zu sich nimmt. Es wird dir also auch helfen, konzentrierter und leistungsfähiger zu arbeiten.

Grund 3: Guarana könnte dich vor Krebs schützen

Bisherige Studien zeigen, dass Guarana vor DNA-Schäden schützt, das Wachstum von Krebszellen unterdrückt und den Tod von Krebszellen auslöst. Die Forscher vermuten, dass diese Effekte auf die im Guarana enthaltenen Xanthine zurückzuführen ist. Natürlich sind hier noch weitere Forschungen erforderlich, doch diese ersten Studien sind bereits vielversprechend.

Grund 4: Guarana kann gut für deine Haut sein

Warum nutzt du Sonnencreme? Genau, um dich vor den schädlichen UV-Strahlen zu schützen und somit Hautalterung und möglicherweise Hautkrebs vorzubeugen. Doch dabei kann auch sehr gut Guarana helfen! Studien belegen, dass die antioxidativen Eigenschaften von Koffein die Zellen vor UV-Strahlung stützen und positiv gegen Alterserscheinungen wirkt, indem es den Prozess der Hautalterung verlangsamt.

Wie kannst du Guarana am besten in deine Ernährung einbinden?

Wie eingangs erwähnt ist Guarana in vielen Energie Drinks aber auch Sportgetränken enthalten. Natürlich kannst du jetzt diese Produkte konsumieren, um von den tollen Eigenschaften von Guarana zu profitieren. Doch hast du schon einmal auf die Inhaltsstoffe dieser Produkte geschaut? Oftmals findest du dort eine Vielzahl an chemischen Inhaltsstoffen und massenweise Zucker. 

Wenn du also nach einer besseren Art suchst, um Guarana zu genießen, empfehlen wir dir unseren Energie-Kick Mix. Dieser besteht zu 100% aus rein natürlichen Zutaten - und das vollkommen in BIO-Qualität. Unser Mix ist die gesündere Alternative zu Kaffee. Tatsächlich entspricht ein Teelöffel des Pulvers auch in etwa einer Tasse Kaffee - nur mit längerer Wirkung und weiteren positiven Effekten für dich! Ich selbst mische morgens einen Löffel unter mein Müsli, den Joghurt oder gebe ihn in einen Smoothie. 

Neben den Vorteilen des Guaranas profitierst du bei unserem Energie-Kick Mix außerdem auch von den weiteren positiven Eigenschaften der Superoods Acai, Maca, Lucuma und Banane!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.